Home <> Aktuelles <> Dienstleistungen <> Information <> Über Uns





Kontrollperioden

Seit dem 1.1.2002 ist die neue Niederspannungs-Installations-Verordnung (NIV) in Kraft, welche die Verantwortung für die Sicherheit der elektrischen Installationen prinzipiell dem Eigentümer der entsprechenden Liegenschaft oder der Eigentumswohnung überträgt.

In welchen Zeitabständen müssen die Sicherheitskontrollen gemacht werden?
Erstmals muss der Sicherheitsnachweis nach Abschluss von Neuinstallationen erstellt werden. Dies erledigt für normale Wohnbauten ihr beauftragter Elektroinstallateur.
Für die übrigen Installationen (Kontrollperiode 10 Jahre und weniger) erledigt die ElektroSicherheit Oberland GmbH in ihrem Auftrag die Abnahmekontrolle.

Kontrollperioden

alle 20 Jahre

alle 5 Jahre

Einfamilienhäuser

Grossgewerbe

Mehrfamilienhäuser

Industriebetrieb

Eigentumswohnungen

Warenhaus

 

Theater, Kino

alle 10 Jahre

Hotel

Bürogebäude

Restaurant

gewerbliche Werkstatt

Dancing

landwirtschaftliche Betriebe

Alters- und Kinderheim

Gärtnerei

Spital

Verkaufsladen

Arztpraxis (Kat. 2)

Schnellimbiss

Schulhaus

Arztpraxis (Kat. 1)

Kindergarten, Hort

Jugendhaus

Sportanlage

Verkehrsregelanlage

Tankstelle

Pumpstation, Reservoir

Autoreparaturwerkstatt

Regenklärbecken

Hallen- und Freibad

Kirchen

Kläranlage

Museen

Untertagsbauten

Zivilschutzanlagen

 

 

jährlich

 

Baustellen

Zusätzlich
Bei jeder Handänderung einer Liegenschaft oder Eigentumswohnung, muss ebenfalls eine Sicherheitskontrolle durchgeführt werden, sofern die letzte Sicherheitskontrolle mehr als 5 Jahre zurückliegt.

Ihr Elektrizitätsnetzbetreiber kennt die vorgeschriebenen Kontrollperioden und Fristen und informiert Sie rechtzeitig, wenn eine Sicherheitskontrolle fällig ist.

Zur Homepage der EW Wald AG